PayPal-Bezahlmethoden-Logo
 
Kategorie: Gemälde, Aquarelle
 
 

6 Silberteller aus Besitz Herzog Albrecht Johann zu Mecklenburg & Herzogin Elisabeth zu Sachsen
 
Preis: 8600.00 EUR
(inkl. Mehrwertsteuer - keine Versandkosten)
 
 
 
Artikelbeschreibung:
 
 
6 Silberteller aus dem Tafelsilber des Herzogs Johann Albrecht zu Mecklenburg & Herzogin Elisabeth zu Sachsen-Weimar-Eisenach, mit bekröntem Allianzwappen und Herzogskrone, 1886!


1. Beschreibung:

Insgesamt 6 Silberteller aus dem Tafelservice von Herzog Johann Albrecht zu Mecklenburg (1857-1920) und seiner Frau Herzogin Elisabeth zu Sachsen-Weimar-Eisenach (1854-1908).

Glatter Spiegel. Auf der breiten Fahne von einer Herzogskrone bekröntes Allianzwappen. Blütenförmig geschweifter, profilierter Rand.

Herzog Johann Albrecht zu Mecklenburg-Schwerin heiratete 1886 Prinzessin Elisabeth von Sachsen-Weimar-Eisenach, Herzogin zu Sachsen. Das herzogliche Paar ließ sich als Wohnsitz Schloß Wiligrad in Mecklenburg erbauen und schuf dort einen wichtigen Treffpunkt für Adel, Staatsmänner und Künstler. Das hier angebotene, vollständige Tellersatz stammt wohl aus dem Hochzeitsservice aus dem Jahre 1886.

Silbermarke 800, Gewicht zusammen etwa 3340g.

Durchmesser: 26cm.

Äußerst dekorativer und vollständiger Tellersatz. Selten!

Guter bis sehr guter Gesamtzustand. Fotos sind Teil der Artikelbeschreibung.


Provenienz: Aus dem Großherzoglichen Haus Mecklenburg-Schwerin, ehemaliger Besitz des Herzogs Johann Albrecht zu Mecklenburg und seiner Frau Prinzessin Elisabeth zu Sachsen-Eisenach, Herzogin zu Mecklenburg.


2. Hintergrundinformation Herzog Johann Albrecht zu Mecklenburg-Schwerin:

Johann Albrecht, Herzog zu Mecklenburg-Schwerin (* 8. Dezember 1857 in Schwerin; † 16. Februar 1920 in Schloss Wiligrad bei Schwerin) war vom 11. April 1897 bis zum 9. April 1901 Regent im Landesteil Mecklenburg-Schwerin, von 1907 bis 1913 Regent des Herzogtums Braunschweig und deutscher Kolonialpolitiker.

Johann Albrecht (Ernst Konstantin Friedrich Heinrich) wurde 1857 als fünftes Kind des Großherzogs Friedrich Franz II. (1823–1883) Und dessen erster Frau, Auguste Reuß zu Schleiz-Köstritz (1822–1862), Tochter des Fürsten Heinrich lxiii. Reuß zu Schleiz-Köstritz, in Schwerin geboren. Ein Halbbruder war der Afrikareisende und Gouverneur von Togo 1912–1914 Herzog Adolf Friedrich zu Mecklenburg (1873–1969), der eine Karriere als Sportfunktionär machte.

Herzog Johann Albrecht war seit dem 6. November 1886 mit der Prinzessin Elisabeth von Sachsen-Weimar-Eisenach (1854–1908) vermählt, die am 10. Juli 1908 nach schwerer Krankheit auf Schloss Wiligrad verstarb und am 15. Juli 1908 im Doberaner Münster beigesetzt wurde. (Quelle: Wikipedia).


3. English Description:

Six silver plates from the dinner service of H. R. H. Duke Johann Albrecht of Mecklenburg and his wife Duchess Elisabeth of Saxe-Weimar-Eisenach. Standart silber mark 800. Mecklenburg, 1886.


Weitere Fotos gerne auf Anfrage unter: mail@antiquariatundkunst.de
 
zurück
 
 
 
Artikel0
EUR0.00
 
 
 
 
 

6 Platzteller aus...
 

Geschenkuhr Zar A...
 

6 Silberteller au...
 

Porzellanservice ...
 
 
© antiquariatundkunst.de ©
Alle Rechte liegen bei Online-Antiquariat Thomas Kern - Alle Rechte vorbehalten!